Kleine Ideen für hungrige Mägen



Nudeln in Zucchini-Senfsoße


Zutaten für 4 Personen:
400g Nudeln, Salz, Pfeffer, 350g Zucchini, 4 Tomaten, 2 Knoblauchzehen, 2-3 Stiele Thymian, 2 Esslöffel Olivenöl, 1/2 l Gemüsebrühe, 200g Schlagsahne, 2 Esslöffel Senf, 2 Esslöffel Heller Soßenbinder, 100g geriebener Käse

Zucchini in Scheiben schneiden. Tomaten entkernen und fein würfeln. Knoblauch durch eine Presse drücken. Thymianblättchen von den Stielen streifen und fein hacken.

Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Öl erhitzen, Knoblauch und Zucchini darin andünsten. Mit Brühe und Sahne ablöschen. Thymian dazu, dann Salz und Pfeffer. Ca. 5 Minuten kochen lassen. Senf einrühren und mit Soßenbinder eindicken.

Tomaten in der Soße erhitzen. Nudeln mit Zucchini-Senfsoße anrichten und mit Käse bestreuen.

Zeitaufwand ca. 30 Minuten
Nährwert pro Portion ca. 2980kj / 710 kcal
Eiweiß 23g, Fett 34g, Kohlenhydrate 80g

Nudeln mit Spinat


Zutaten für 4 Personen:
400g selbstgemachte Nudeln aus der Bäckerei Göhler, 1 Zwiebel, 200g gekochten Hinterschinken, 1 Becher Sahne, 500g TK-Blattspinat, Salz und Pfeffer

Die Zwiebel klein hacken und in etwas Butter in einer Pfanne anschwitzen lassen, den gewürfelten Schinken dazugeben und leicht anbraten. Danach den aufgetauten Spinat beigeben und alles zusammen nochmals 10-15 Minuten auf mittlerer Flamme erhitzen.

Dazwischen die Nudeln bissfest kochen. Zum Schluss die Sahne in die Pfanne gießen und alles nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Lust und Laune kann man noch 2-3 Scheiben Schmelzkäse oder Frischkäse dazugeben. Die Nudeln portionieren und den Spinat mit Schinken darauf verteilen. Guten Appetit.
Homepagegestaltung